Schwitzhütte

Schwitzhütte (optional)

Die Schwitzhütte ist ein Ritual zur inneren und äußeren Reinigung in der eine innige Vereinigung mit der geistigen Welt entsteht. Am Vorabend der Hochzeit nehmen die HelferInnen und das Paar an diesem Ritual teil.

Gerne können auch Freudinnen und Freunde daran teilnehmen, die am nächsten Tag an der Zeremonie teilnehmen.

Die Schwitzhütte braucht einen geschützten Platz und ausreichend Zeit. Allein der Aufbau und die Vorbereitung einer Schwitzhütte nimmt mehrere Stunden in Anspruch. Alle Bausteine der Schwitzhütte werden dort in der Natur gemeinsam zusammen getragen: Holz, Stein, Weidenruten.

Das Ritual in der Schwitzhütte wird von einem oder einer langjährigen Helfer oder Helferin der Schamanin geleitet.

Vorerfahrungen des Paares oder der eingeladenen Freunde und Freundinnen mit dem Schwitzhüttenritual sind von Vorteil aber nicht zwingend.

 

Zurück zur Hochzeitszeremonie